Samstag, 8. Mai 2010

Tabletop --- die ersten Versuche



Mit dem Blitzen hab ich mich in letzter Zeit "versucht" zu beschäftigen. Ich lese etwas und kapiere es nicht
 wirklich... es ist aber auch ein verflixtes komplexes Thema... :-(  Jetzt hab ich einfach meine 2 Blitze
 genommen und mit dem Tabletop ein paar Einstellungen versucht....

Die Ergebnisse sind noch nicht wirklich prickelnd, vor allem muss ich erst "hunderte" von Testbildern schiessen um zu sehen was die Einstellungen bewirken. Naja, da muss ich doch noch einiges lesen, lernen und ausprobieren. Es ist zum Mäuse melken.


Bei diesem Bild hatte ich folgenden Aufbau:
der Metz Blitz hatte eine Leistung von 1/64, auf den Blitzkopf hab ich ein Stück blaue Folie gelegt. Ich habe indirekt auf eine Styroporplatte geblitzt, die auf den Hintergrund zurückstrahlte.

Der zweite Blitz war genau ÜBER dem Glas plaziert und blitzte direkt darauf ohne Farbfolie. Dadurch ist auch der Wasserkrug beleuchtet. Was natürlich pure absicht war.... *g*

Die Kamera war mit f16 und 160s eingestellt.

Ich finde das Foto recht gelungen, die Farben und die Verläufe gefallen mir richtig gut. Ob ich das nochmal so hinbekommen würde, wage ich allerdings zu bezweifeln. Es war eher ein Glücksgriff.

Kommentare:

  1. Das Foto ist der WAHNSINN! Wenn ich Neid kennen würde, wäre ich jetzt sehr neidisch darauf ;-)
    Glückwunsch zu diesem tollen Foto. Bitte mehr davon.

    AntwortenLöschen
  2. Wie Maksi schon sagt, an sich waer ich jetzt neidisch ;-)

    Von solchen Fotos traeum ich im Moment nur.
    Mir fehlt dazu jedoch auch der passende Blitz :-)
    (Tolle Ausrede, oder?)
    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für eure netten Kommentare :-)

    nene, da müsst ihr nicht neidisch werden, das war von ca. 350Bildern EIN gutes. Hat eher mit Lotto als fotografieren zu tun ;-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. das Glas finde ich auch sehr gut fotografiert, Glückwunsch. Nur und ausschließlich mit Lottoglück lässt sich das nicht erklären.
    Vor Allem der blaue Widerschein passt zum Motiv, und das einfach mit einer vorgelegten Folie zu erreichen, ist eine sehr gute Idee

    AntwortenLöschen